RSS "Blumengestecke" abonnieren

Schlüsselblumen-Säule

Dieses Pyramiden-Gesteck in der kleinen Keramikkugel erregt Aufsehen. Aber ich sag's lieber gleich: Diese dicke Riesen-Blütenrispe besteht aus mehreren „Himmelschlüsseln“.
Die blaßgelbe Schlüsselblume wächst im Blumenrasen, auf Wiesen und Weiden. Weil diese Primel aber giftig ist, wird sie dort nicht so gern gesehen.

Name

Schlüsselblumen-Blüten

Und wie kam die Schlüsselblume zu ihrem Namen? Ins Neudeutsche übersetzt müßte sie Codekarten-Blume heißen.
Vergessen Sie die heutigen kleinen Türöffner und stellen Sie sich einen alten, geschmiedeten Schlüssel vor. Einen, den der Schlosser für ein großes Kirchentor geschmiedet und gefeilt hat. Dieser Schlüssel hat am Ende einen „Bart“. So heißt das flache Metallblatt, das ins Schlüsselloch gesteckt und umgedreht wird. Nur wenn dieser „Bart“ die richtigen Einkerbungen vorweist, kommt er an den eingebauten Hindernissen im Schloss vorbei und schiebt den Riegel auf.

Himmelsschlüssel

Mit diesem Bild vor Augen schauen Sie sich die Schlüsselblume einmal genauer an. Alle Blütenköpfe blicken in eine Richtung. Sie sind aber nicht gleich lang oder verjüngen sich von oben nach unten. Nein, sie weisen alle eine unterschiedliche Länge auf, genau wie die Kerben im Kirchentor-Schlüssel.

Gesteck

Schlüsselblumen-Säule

Machen Sie sich diesen Umstand für ein solches Gesteck zunutze. Nehmen sie die längste und dickste Blume in die Hand. Die nächst schönste Primelblüte platzieren Sie knapp unter der ersten. So verfahren Sie, bis der letzte Stängel untergebracht ist.
Wenn Sie die Blütenköpfe in verschiedene Richtungen drehen, können Sie fast damit modellieren. Formen Sie doch einmal eine Spirale oder ein Fragezeichen.
Sind Sie mit Ihrem Werk zufrieden, kürzen Sie die Stiele gleichmäßig an einer Stelle. Stellen Sie die Blumen in eine Vase. Sie müssen knapp in das Loch passen, sonst kippen sie um.
Mein Tipp:
Bleibt zu viel Luft im Vasenhals, stecken Sie ein oder zwei Blätter oder Ranken mit hinein.

Linktipp des Tages:

Die Kutsche Richtung Spaßland besteht aus einer ausgesägten flachen Holzplatte mit aufgemaltem Wagen und Rädern. Mitten drin befindet sich eine Tür, durch die Pinocchio (Tina Hörhold) und Lampwick (Nam Won Huh) einsteigen und sich scheinbar gegenüber hinsetzen, jedoch sind unten ihre Füße zu sehen...




http://www.keramikkunst.de/floristik/blumen/primeln/blumengesteckschluesselblumensaeule.php

zum Seitenanfang

Blumen von A bis Z

Blumen | Schneeglöckchen | Narzissen | Hyazinthen | Obst & Gemüse | Primeln